Heute wählt Europa. Bitte wählen Sie mit.
Donnerstag, 17. Mai 2007
Nur mal angenommen...
...so ganz hypothetisch, als Gedankenexperiment: wenn es eine neue Version von Antville geben würde, wenn das also irgendwie vorstellbar wäre – welche Änderungen, Verbesserungen, Erweiterungen würde die p.t. Antville-Community am vordringlichsten benötigen bzw. am heißersehntesten darin vorzufinden wünschen?

... Kommentieren

-Referrerspam-Filter, der auch mit Sonderzeichen zurechtkommt (bzw. jede andere Lösung gegen Referrerspam)

- Möglichkeit, Topics umbenennen zu können

... Verknüpfung

wenn ich jemals wieder mit topics anfänge, würde ich die möglichkeit multipler topics gut finden.

... Verknüpfung

ich hätte gern eine kleine musikbox mit 10 titeln ,die möglichkeit mp3s von 4facher grösse hochladen zu können ,fotos die beim draufklicken auf gross springen und bei nochmaligem draufklicken einen link zu einer anderen seite ermöglichen. 3-4 fotos aufmal hochladen können ,fände ich auch gut. links oder fenster die mehr info ,hilfestellungen zu den einzelnen skins anbieten ,könnte beim rummurksen helfen.

... Verknüpfung

gibt's die dynatopics eigentlich noch?

... Verknüpfung

Ja, mp3s hochladen zu können, wär schick. Mal was vorlesen. (Oder geht das längst, und nur ich weiß wieder nicht, wie?)

... Verknüpfung

die möglichkeit für gäste kommentieren zu können ohne sich gleich im ameisendorf anmelden/registrieren zu müssen.

... Verknüpfung

Und dann kommt tonnenweise Commentspam. Gegen den man dann Captchas einsetzen muss. Um die Eingabe von irgendwas kommt man heute leider nicht rum.

... Verknüpfung

captchas wären gut oder sowas, wie das, was der kollege hier einsetzt: z.b. vorgegebene zahl - 1. wäre das sinnvoll?

... Verknüpfung

Mir ist ne Registrierung lieber, weil ich da nicht jedesmal was eingeben muss.

... Verknüpfung

captchas stinken. das mit dem rechnen geht einigermassen dagegen.

... Verknüpfung

Dafür hab ich einen Gäste-Login eingerichtet.

... Verknüpfung

Zuerst dachte ich: Ach, vielleicht sollte man keine HTML-Tags mehr setzen müssen. Und vielleicht sollte man mehrere Bilder auf einmal hochladen können. Und wenn einer seinen Kommentar löscht, dann sollten nicht auch gleich alle Kommentare verschwinden, die ihn kommentieren. Dann dachte ich: Bitte nichts ändern.

... Verknüpfung

Batch-Upload von Bildern hätt ich aber schon gern. Würde auch dem System an sich neue Möglichkeiten eröffnen. ZB einfaches Digital Asset Management zu Hause mit Antclick.

... Verknüpfung

Ich würde mich freuen, wenn diese beiden Problemchen gelöst werden könnten (es geht um Dinge, die man bislang nicht über Skins erreichen kann).

Eine Blacklist für unerwünschte a) Contributoren (bei offenen Blogs) und/oder b) Kommentatoren wäre toll! Der Ansatz mit CSS-Versteckspielen ist ja nicht wirklich eine Lösung.

Registrierungsfreie Kommentare sind ein ständig geäußerter Wunsch auch bei Blogger.de. Auch wenn immer versucht wird, das grundsätzlich wegzudiskutieren: dem Blog-Admin diese Option an die Hand zu geben, fände ich gut. Ähnlich wie bei Twoday.

(Hab ich das letztens richtig gesehen: Makros innerhalb von Makros sind schon jetzt möglich?)

... Verknüpfung

schutzschirm
gegen ab*ahnschnullis

... Verknüpfung

Ich hätte schrecklich gern eine Benachrichtigung per Mail, wenn jemand kommentiert hat. Dann müsste ich nicht mehr den ganzen Tag hektisch auf refresh drücken. Dankesehr!

... Verknüpfung

keine ahnung
aber sowas ganz einfaches, was einem die letzten selbst getätigten comments anzeigt, damit man nich immer in den referrers klettern muß um zu kucken, wo man zuletzt mitgemacht hat

entschuldigung schon jetzt, wenn sowas voll.com unmöglich ist

... Verknüpfung

irgendws schnelleres
um alte sachen bearbeiten zu können. und:
dass man bei alten bearbeiteten stories nicht immer auf anfang zurückgeklickt wird, sondern in dem früher weiterwursteln kann

... Verknüpfung

voll die spielerei, aber vielleicht nicht allzu umständlich zu bauen?:

eine art makro, das die auf anderen blogs gemachten beiträge und/oder kommentare listet und verlinkt (nur angerissen oder komplett).
also sowas ähnliches wie felix schwenzel für sascha lobo gebastelt hat.
wäre wohl (wenigstens zunächst?) auf antville.org beschränkt, aber das macht ja nix, erstmal.

evt. problem: natürlich darf nur der, der die kommentare gemacht hat, berechtigt sein, so ein makro irgendwo oder bei sich einzubauen.

wie gesagt, erstmal nur ne spielerei, aber wer weiß, was man dann daraus weiter machen kann?

(siehe auch diesen alten thread.)

... Verknüpfung

14:43
hatt ich die idee auch schon in etwa glaub ich

... Verknüpfung

ja sehn Sie, da hab ich halt etwas länger überlegen müssen ;->

... Verknüpfung

Sowas?
Bei Twoday gibt es ein Sidebar-Modul "Meine Kommentare", Beschreibung: "Zeigt kürzlich erstellte Kommentare des Bloggers an."

... Verknüpfung

Haben Sie für mich zum Angucken mal eben ein Beispielblog mit diesem Modul in Aktion?

... Verknüpfung

Das Modul sieht genauso aus wie der Kasten recent updates / aktuelle Beiträge. Er verlinkt die eigenen Kommentare im eigenen Blog und in externen Twoday-Blogs. Ich hab das mal kurz aktiviert: beipackzettel.twoday.net

Wer zu spät kommt, kann ja das Layout bewundern ;-)

... Verknüpfung

Ja, sowas meine ich, glaub ich. Kann man ja wahrscheinlich beliebig ändern, wie viele Kommentare/Beiträge da aufgeführt werden, wie viele Zeichen übernommen werden, wie breit der Kasten läuft usw.

... Verknüpfung

Ja, sowas meine ich, glaub ich. Kann man ja wahrscheinlich beliebig ändern, wie viele Kommentare/Beiträge da aufgeführt werden, wie viele Zeichen übernommen werden, wie breit der Kasten läuft usw.

... Verknüpfung

auf der startseite von antville
eine anzeige mit den top-commentierten threads in den letzten meinetwegen 24 stunden

... Verknüpfung

da fallen mir nur so kleinigkeiten ein.

schön wäre es, besser in den stories navigieren zu können. vor allem würde ich gerne filtern nach offline stories. ansonsten ist es unglaublich aufwändig die zu finden. eventuell auch die möglichkeit mehr als zehn stories zu sehen? oder kann man das selbst irgendwo einstellen?

bzgl. der subscribers, wobei ich die schon lange nicht mehr angeguckt habe, wahrscheinlich auch weil sie mir in der jetzigen form als recht uninteressant für den antville-blogger selber erscheinen. zum einen würde ich sie gerne nach datum sortieren können, so dass ich sehe, wer zuletzt hinzugekommen ist. zum andern wäre es ebenfalls ganz nützlich, mehr als zehn (oder zwanzig?) auf einen schlag zu sehen.

die selbstgeschriebenen kommentare in anderen antville-weblogs (bzw. auch von anderen weblogs), würde ich auch gerne nach datum sortiert verlinken bzw. finden. das hat bov schon angesprochen.

... Verknüpfung

Versuchen Sie mal musik.antville.org

... Verknüpfung

danke vielmals. das ist mir aber jetzt peinlich. aber Sie können die nicht sehen, oder? ;-)

... Verknüpfung

nö, keine Sorge :)

... Verknüpfung

dass man die members-liste nicht nur nach alphabet, sondern auch nach datum (also zb. neueste zuerst) sortieren kann.

... Verknüpfung

Ja. Und mit Trollfilter ;-)

... Verknüpfung

VORAB GÄLTE ES SICHERLICH
jene schnitzer zu korrigieren, die bei der letzten grossen änderung passiert sind:
die referrers sind bei den meisten vollständig weg
das 'archive' nicht mehr einsehbar
unbedingt bleiben soll das öffentliche einsehen können in die mostread liste
vielen dank von einer, die in 1 woche hier ihren fünften geburtstag feiert!

... Verknüpfung

Ist es denn überhaupt noch notwendig, die Referer mittels Javascript-Liste anzuzeigen? ein einfaches rel="nofollow" sollte doch den gleichen Effekt zeigen.

... Verknüpfung

Welchen Effekt meinen Sie?
Das JavaScript dient ja in erster Linie dazu, den individuellen Referrer-Spam-Filter zu ermöglichen.

Was würde das rel="nofollow" bezwecken?

... Verknüpfung

Ich dachte das JavaScript wäre dazu da, dass die Refererlinks nicht von Suchmaschinen erfasst werden, Refererspam also unattraktiv wird.

... Verknüpfung

Auch
Das ist wohl wahr, ein nützlicher Nebeneffekt. Verstehe nun auch den Hinweis mit dem "nofollow".

... Verknüpfung

ich fänd es schön, einem eintrag mehrere topics zuordnen, topics umbennen & und user sperren zu können [wurde oben zwar schonmal alles erwähnt, aber für das stimmungsbild].

... Verknüpfung

ja, das find ich auch hut. aeh, gut.

... Verknüpfung

Einen Eintrag in mehrere Topics einstellen wäre sehr fein, ja.

Bei Twoday gefallen mir die neuen Hilfen, z.B. für HTML (geht einfach schneller als selber tippen) und die flexibel auswählbaren Modulde für die Sidebar (Linkliste...). Der Kalender soll aber bitte bleiben, den hat Twoday leider weggeschmissen. Die Fotoalben dort hab ich noch nicht getestet, finde ich grundsätzlich interessant, bin aber derzeit mit meinem Antville-Fotoblog glücklich und zufrieden. (Danke.)

... Verknüpfung

Ist ja an sich alles super. Eine Möglichkeit, leichter kommentieren zu können, fände ich auch schön. Eine Lösung gegen den Spam habe ich aber leider auch nicht parat.

Bessere Suche in der Memberliste fänd ich auch schick.

... Verknüpfung

Und die Option, die zweistufige Kommentarfunktion abzuschalten ;-)

... Verknüpfung

kenne das von twoday nicht
aber so n paar html dingse zum klicken fänd ich gut. bold und link vielleicht...

... Verknüpfung

oech, solche editoren sind immer doof, finde ich, zb bei wordpress, da hab ich das schneller und besser ebent selber getippt.

... Verknüpfung

Die Hilfen von Twoday sind besser als der Editor bei Wordpress. Und sie stören nicht, wenn man sie nicht braucht.

... Verknüpfung

Bei Wordpress kommt man erst zum Editor und muss erst umschalten, um HTML eintippen zu können. Bei Twoday schreibt man genauso wie hier, nur dass eine Symbol-Zeile über dem Eingabefeld ist, das man ignorieren kann, wenn man es nicht braucht.

... Verknüpfung

mir sind ja immer sachen lieber, die man zuschalten kann, wenn es denn sein muss.

... Verknüpfung

Multiple Picture-Upload wäre cool
und Bildvorschau im der Edit-Box.

... Verknüpfung

RSS-Feed für Kommentare
Einen RSS-Feed in dem alle hinterlassenen Kommentare stehen.

... Verknüpfung

posts plus kommentare gibt es schon als rss-feed, hier z.b.:

tobi.antville.org

... Verknüpfung

Bug: prefix- und suffix-Attribute
Mein Helma/Antville hat irgendwann angefangen, prefix und suffix-Attribute aus den Makros mit in die HTML-Tags zu übernehmen. Mir ist immernoch schleierhaft, wie sowas zustande kam.

Danke für deine Antwort.

... Verknüpfung

Finds gut hier. Mal wieder einfach danke.

... Verknüpfung

Im CVS ist das schon gefixed, don't worry about it.

... Verknüpfung

WunschOption: 'Stories on frontpage'
Bisher geht nur 'Days on front page:' in den preferences einzustellen. Doof für mein fotoblog wo ich nur ein Bild pro Frontpage zeigen möchte. Das geht jetzt 'nur' indem ich maximal ein Bild/Story pro *Tag* veröffentliche..

Eine Backupfunktion bzw. Exportfunktion fürs eigene Blog wäre toll..

Das in den Kommentaren ersichtlich sein könnte auf welchen Kommentar bezug genommen wurde .. weiss nicht wie man das am besten lösen könnte. Eine grössere Kommentartiefe würde wahrscheinlich zu großer Unübersichtlichkeit führen. Vielleicht gibts da ja eine cleverere Lösung. Bisher geht ja 'nur' Kommentar zu oberem Kommentar.

danke.

... Verknüpfung

Anmerkung zum letzten Punkt: Das kann man über die Skins einrichten. Ich hab das mal gemacht, dass Kommentare beliebig geschachtelt werden konnten (und auch so dargestellt wurden).
Zwei Probleme: 1. Lesbarkeit und Verständlichkeit waren schnell dahin, und 2. das Löschproblem, wo einer seinen Kommentar löscht und alles, was dranhängt, mit verschwindet, wird eher noch schlimmer. Ich hab's dann wieder auf Schachteltiefe 1 zurückgestellt.

... Verknüpfung

Backup/Export ist das erste, an das ich auch dachte.

(An den bov'schen Vorschlag oben mit der Kommentarkompilation o.s.ä. hänge ich mich auch gleich mit dran.)

... Verknüpfung

Sourceforge
Wie wäre es, das gesamte Projekt bei Sourceforge zu parken? Antville selbst ist als Blog ganz gut, jedoch zur koordinierung von Opensource Projekte nicht so gut geeignet :-)

... Verknüpfung

Schöne Design-Idee
haben Sie da auf Ihrem Blog verwirklicht. Gefällt mir.

Antville wird in Zukunft definitiv bei einem zuvelässigen Service in einem Subversion-Repository gehostet; Sourceforge wird es aber nicht sein.

... Verknüpfung

Vielen Dank!
Und wenn wir schonmal bei Design sind: Antville braucht ein neues Default-Design.
Ein schön wiederverwertbares Markup mit einer kleinen Auswahl an Stylesheets. Ich melde mich freiwillig, da mit zu helfen. :-)

... Verknüpfung

Antville wird in Zukunft definitiv bei einem zuvelässigen Service in einem Subversion-Repository gehostet

Hihi, schon entdeckt...

... Verknüpfung

Danke, dass niemand "Trackbacks" gesagt hat :-)

... Verknüpfung

"doppelte Slashes"
Das Makro < % root.url %> erzeugt die URL der Antville installation mit einem hinten angehängten Slash. Das ist auch gut so (so gehört sichs ja), wenn ich jetzt jedoch in den Email-Skins eine absolute URL angeben will und < % root.url %>< % param.url %> verwende, gibt < % param.url %> zusätzlich einen vorneangehängten Slash mit. Am ende habe ich dann www.ihrantville.de] als URL in den Emails stehen...

Ein Makroattribut prefixslash="no" und/oder trailingslash="no" für url-Makros oder ein absolute="yes" für die param-Makros von Emails wäre praktisch um solche Probleme zu verhindern.

Gruß, Nils

... Verknüpfung

Um welche Skins handelt es sich denn?
Mir ist nicht klar, wo <% root.url %>< % param.url %> zum Einsatz kommt. Evtl. lässt sich das Problem nämlich einfacher lösen.

... Verknüpfung

In den Emails...
MemberMgr.mailnewmember, MemberMgr.mailpassword, MemberMgr.mailregconfirm, Membership.mailmessage, Membership.mailstatuschange, Site.notificationMail, SysMgr.blockwarnmail und SysMgr.deletewarnmail

... Verknüpfung

Und geht es dabei um antville.org
oder eine andere Antville-Installation? Eigentlich sollte <% param.url %> bereits die komplette URL ausgeben, sofern in app.properties die baseURI korrekt definiert ist... (aber das ist jetzt nur geraten.)

... Verknüpfung

Eine andere Installation
In baseURI gebe ich doch nur etwas an, falls meine Helma/Antville installation in nem Unterverzeichnis liegt. Siehe helma.org

... Verknüpfung

Ja
Und das könntest Du Dir hier zunutze machen; versuch doch mal baseUri = localhost (Klar, Du musst den für Deine Installation richtigen Pfad eintragen.)

... Verknüpfung

Das hab ich schon versucht, außer das Helma beim anlegen von Logfiles schimpft, passiert da nicht viel.

... Verknüpfung

story.onlinelink Attribute
Dann noch das Makro < % story.onlinelink mode="toggle" ... %> zum Veröffentlichen oder Zurückziehen von Beiträgen:

text="bla" geht nur, wenn die Story offline ist, dann wird der Text angezeigt; wenn die Story aber online ist, funktioniert das Attribut text nicht.

Gut wäre ein onlinetext="..." und offlinetext="..." in antville/code/Story/macros.js Zeilen 162 bis 164:


if (this.online)
res.write(param.offlinetext ? param.offlinetext : getMessage("Story.setOffline"));
else
res.write(param.onlinetext ? param.onlinetext : getMessage("Story.setOnline"));

... Verknüpfung

Ach...
Entschuldige bitte mein dauerndes Melden neuer Fehler oder das Fragen nach neuen Features... aber ich muss mal die Gelegenheit beim Schopf packen, wenn schon mal was an Antville weitergebastelt wird. :-)

Wie gesagt, für sowas kleines würde ich auch meine Hilfe anbieten.

... Verknüpfung

Kein Grund sich zu entschuldigen
Ich hab ja danach gefragt, und die Gelegenheit ist tatsächlich günstig.
:)

... Verknüpfung

Vielleicht hab ich es übersehen, aber falls es nicht schon vorgeschlagen wurde: Eine Möglichkeit, die Kommentare für einzelne Postings zu schließen (ohne die bereits geschriebenen Kommentare zu löschen oder offline zu setzen), das wäre vielleicht auch nicht schlecht.

... Verknüpfung

Dafür. Fände ich auch als Automatismus gut: Eine Stunde lang (ggf. konfigurierbar) ändern erlaubt, danach bleibt der Kommentar stehen und kann nur noch mit Blogadmin-Rechten angefasst werden. Ich glaube, manche Wordpress-Blogs haben soetwas.

... Verknüpfung

Ja, grässlich ist das, da kommt man 61 Minuten später und sieht Fehler und kann sie nicht mehr korrigieren! Schlimm!

... Verknüpfung

Aber irgendwann sollte man doch dazu stehen, was man getippt hat.

... Verknüpfung

Hm, ich finde eigentlich, jeder sollte seine Kommentare ändern können, wann und wie lange er will. Ein Admin sollte aber die Möglichkeit haben, neue Kommentare einfach nicht mehr zuzulassen.

Wann jemand zu dem steht, was er getippt hat, kann man find ich ganz einfach dem jemand selbst überlassen.

... Verknüpfung

Es ist immer schwieriger
ein Feature zu entfernen, als ein neues hinzuzufügen. Wie wäre es mit einem neuen Kastl in den Preferences, mit dem man das Nachbearbeiten von Kommentaren erlauben bzw. verunmöglichen kann?

(Es ist übrigens bereits jetzt schon möglich, den Edit-Link aus dem Comment-Skin zu entfernen, um das Editieren zumindest zu erschweren, für das Gros der User würde es gar unmöglich.)

... Verknüpfung

Das würde ich für eine Verschlechterung halten, denn bisher ist es ja bei den Antville-Hostern (Antville selbst, Twoday, Blogger) auf jeden Fall und immer möglich, seine Kommentare ggf. zu editieren oder zu löschen. Für mich ist das ein unschätzbarer Vorteil dieser Communities. Nicht dass ich ständig Kommentare lösche oder so, aber ich könnte es. Ich bleibe sozusagen Herr über meine Äußerungen.

(Edit-Link entfernen: Ja, die tug-Lösung. Ist natürlich ne Schein-Lösung, die den benachteiligt, der sich mit Antville nicht auskennt.)

... Verknüpfung

Dass sowohl der Autor eines Kommentars als auch der Admin des Blogs ohne zeitliche Einschränkung Änderungen vornehmen können, finde ich ideal, ich hoffe, dass das so bleibt.

Die Möglichkeit, weiteres Kommentieren bei einer Story abzuschalten, die bereits geschriebenen Kommentare aber online zu lassen, wäre eine schöne Weiterentwicklung.

... Verknüpfung

Oh ja! Unbedingt.

... Verknüpfung

Editieren vs Löschen
Das eine hängt ja nicht vom andern ab. Dass gelöschte oder abgeschaltete Kommentare nicht mehr die damit verbundenen Kommentare (oder Replies oder Subkommentare) mit in den Orkus reißen sollen, hab ich mir schon hinter die Ohren geschrieben.

Dass die Nachbearbeitung auch problematisch sein kann, ist sicher allen hier genauso bewusst. Aber wenn ich mich nicht täusche, gibt es derzeit eher wenig Akzeptanz für Veränderungen an dieser bestehenden Funktionalität.

(OMG: diesen Kommentar hab ich jetzt mind. zehnmal nachgebessert...)

... Verknüpfung

Dass man mit seinem eigenen nicht mehr andere Kommentare mitlöschen kann, ist auch in meinen Augen die Hauptsache.

... Verknüpfung

Und wenn man dann in der Lage ist, ein Blog für neue Kommentare zu sperren, während die alten weiterhin angezeigt werden, dann kann man vielleicht auch ALO wieder online setzen, als Archiv, zum sentimentalen Rumklicken.

... Verknüpfung

Jau!
Alo! Alo! Alo!

... Verknüpfung

Word!
Das wär fein, was Herr Kris?

... Verknüpfung

eh
diesen featurerequest haben wir ja schon mal beim bier besprochen.

... Verknüpfung

"Ändern" ist Gold wert.
Das nervt woanders, daß man nicht sein Rechtschreibung verbessern kann.

... Verknüpfung

... ich brauch das nicht!
Aber ginge das nicht beim Story-Ändern. Also man setzt "allow comments" irgendwann weg, aber man hat an der stelle die Möglichkeit, vorangegangene trotzdem anzeigen zu lassen. "allow comments" und "view comments".

... Verknüpfung

Mir ist noch was eingefallen: ich würde schrecklich gern das Blog nach Kommentaren eines bestimmten Kommentators durchsuchen können. Mit der normalen Suchfunktion geht das nicht, die findet die Kommentatorennamen nicht. (Keine Ahnung, ob das geht.) Danke!

... Verknüpfung

das ist gut, das ist mir auch mal aufgefallen, die suche macht einen bogen um die verfassernamen.

... Verknüpfung

Mal ne ganz doofe allgemeine Frage: Es gibt ja bei den kommerziellen Antville-Hostern manches, was es hier nicht gibt. Könnt Ihr das eigentlich einfach bei Gefallen übernehmen, oder sitzen die auf ihren Erfindungen wie die Piratenoma auf der Schatzkiste oder wollt Ihr das vielleicht gar nicht übernehmen, weil das irgendwie inkompatibel ist bzw. die anderen eh doof oder oder?
Entwickeln sich die Antville-Installationen also quasi auseinander so wie Brasilianisch und Portugiesisch?
(Zum Beispiel hab ich heute gehört, von einer die es wissen muss, dass es bei Twoday die Möglichkeit gibt, fertige Beiträge zu einer festgelegten Uhrzeit automatisch online zu stellen. Das ist zum Beispiel sowas, also, da wüsste ich nun echt nicht, ob ich das wollen würde.)

... Verknüpfung

Fertige Beiträge zu festgelegter Uhrzeit einstellen, geht jetzt schon. Dafür braucht es einen kleinen Eingriff in der Editormaske. Anschließend kann man Datum/Uhrzeit eintragen, die einem passen und die Sache auf 'publish' setzen. Erscheinen wird sie dann erst zur festgesetzten Urzeit. Näheres gerne via Mail.

... Verknüpfung

@kathleen
In die Zukunft datierte Beiträge werden bei Antville *sofort* veröffentlicht - zB scheinen sie mit dem tatsächlichen Datum in der Liste der "recent updates" auf, wird das Blog auf der Startseite der Installation wieder ganz oben angezeigt, kann jeder die Story lesen, wird sie bei der Suche berücksichtigt etc - sie wird bloß nicht auf der front page des Blogs angezeigt.

Knallgrau hat das vor einigen Jahren auf bitte mehrerer User geändert, auf twoday.net sind vordatierte Beiträge bis zum eingestellten Zeitpunkt offline.

@bov
Seit dem 2. Quartal 2004 verläuft die Entwicklung getrennt. Als Reaktion auf there’s a lack of supportive backflow from other antville developers (instead we have a strange competition of the same product with two different names). wurde zwei Wochen später auf Sourceforge Twoday veröffentlicht, Update gab es aber nie. (Die Lizenz würde die Verwendung erlauben.)

... Verknüpfung

@bov: Von kommerzieller Seite (damit kann eigentlich nur twoday.net gemeint sein) ist die Kompatibilität zu Antville nicht mehr gewährleistet, weil Knallgrau eben keinen Branch (d.h. eine Parallelentwicklung, die sich wieder mit dem Antville-Code zusammenführen lässt), sondern einen Fork (also ein unabhängig betriebenes Code-Depot mit eigener Agenda, Mailing-Liste usw.) der Software angelegt haben.

Begründet wurde das damals damit, dass seitens der Antville-Entwickler nicht genug Bereitschaft vorhanden gewesen sei, auf die kommerziell ausgerichteten Bedürfnisse von Knallgrau einzugehen. (Der oben verlinkte Beitrag auf p3k.org wurde erst geschrieben, als der Fork bereits geschehen war.)

Da steckt natürlich ein wahrer Kern drin: wir haben es uns und den Beitragenden oft wirklich sehr schwergemacht, den beigesteuerten Code zu integrieren; meistens lag es an Differenzen in puncto der Ausrichtung von Antville (eine kommerziell ausgerichtete Software benötigt selbstverständlich so manches Feature, ohne das eine nicht-kommerzielle locker auskommt), oft aber auch an Mängeln im Code selbst.

Es hat und hätte oft mehr Arbeit gekostet, den Code-Beitrag soweit zu bringen, dass er wirklich harmonisch mit Antville funktioniert. In der "aktuellen" Version kann man das vielleicht anhand der Image-Topics nachvollziehen, die von Knallgrau entwickelt wurden, und die an einigen Stellen noch nicht ganz konsistent in den bestehenden Code eingefügt wurden.

Aus diesen Gründen haben wir sicher abschreckend wie eine Art Code-Taliban auf (potentielle) Mitentwickler gewirkt.

Ich sehe es daher als eine der wichtigen Aufgaben im ASOC’07 an, für einen der nächsten Releases eine wirklich modulare Struktur in die Software einzuziehen, damit sich zukünftig solch hohe Anforderungen an Integration und Kompatibilität von Contributions erst gar nicht mehr stellen.

Glücklicherweise gibt es dazu einen sehr vielversprechenden Ansatz der Macher von typolis.net, den mir Samuel Oey freundlicherweise bereits zur Ansicht hat zukommen lassen.

Sollten sich im Quellcode von twoday brauchbare Häppchen finden, so steht einer Adaption natürlich auch nichts im Wege. Allerdings hab ich so meine Bedenken bei dieser Art von Open-Source-Projekt, da es über die Erstveröffentlichung als Beta-Release 1.0.0 nicht hinaus gekommen ist – und das ist nun auch schon anderthalb Jahre her.

... Verknüpfung

kinomu, tobi: Danke für die Erläuterung!

... Verknüpfung

Mir fällt grade noch was ein: Bei blogger.de gibts immer wieder Probleme, weil irgendwelche Vollpfosten unaufmerksamen Menschen versuchen, Layouts von blogger.com zu importieren. Vielleicht kann man eine (rudimentäre) Prüfung implementieren, um halbwegs sicherzustellen, dass es sich beim importierten Layout tatsächlich um ein Antville-kompatibles handelt?

... Verknüpfung

Diese Leute verwenden nicht die Layout-Importfunktion (bei der .zip files überprüft werden), sondern stopfen ihren Code üblicherweise in die Main Page Skin.

Hilfreich wäre es, wenn man zerschossene Layouts leichter resetten könnte: wenn es reichen würde, die URL des Blogs zu kennen.

... Verknüpfung

@ichichich: Wenn diese Überprüfung tatsächlich nicht stattfinden sollte, dann wäre es höchste Zeit, sie einzubauen.

@kinomu: Ja, der Layout-Manager sollte da narrensicherer sein. Mal sehen, was ich da tun kann.

... Verknüpfung

SSL-Logins
Praktisch wäre auch die Möglichkeit, sämtliche Login-Formulare über SSL "laufen zu lassen" (also, falls aktiviert, von Antville automatisch auf z.B. tobi.antville.org umleiten lassen).

... Verknüpfung

Muss ich mir mal anschauen
Generell sollte das leicht gehen, aber der Teufel liegt ja oft im Detail.

... Verknüpfung

BloggerAPI
Ich musste zudem leider feststellen, dass die BloggerAPI-Implementation viele nützliche Features (Auflisten aller Beiträge, Bearbeiten von Beiträgen etc.) nicht unterstützt oder mit Fehlermeldungen um sich wirft.

tobi: Kannst du mich mal auf meinem Kontaktformular kontaktieren? Ich finde keine Emailadresse und würde mal gerne über eine mögliche Zusammenarbeit sprechen.

... Verknüpfung

Ui
Die Blogger-API hab ich schon lange nicht mehr verwendet... Gut zu wissen.

Ich hab Ihnen meine E-Mail-Adresse gesendet.

... Verknüpfung

Online seit 4778 Tagen
Last modified:
25.05.14 12:57
Status
Sie sind nicht angemeldet
Hauptmenü
Suche
Kalender
Juli 2014
MoDiMiDoFrSaSo
123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
28293031
Mai
Letzte Änderungen
Nichtwähler sind narzisstische Selbstüberschätzer »Wer in den Wahlprogrammen von FDP und der Linken oder den...
tobi, 25.05.14 12:57
32? Ich finde antville hat echt mehr verdient.
Gregor G., 12.08.12 12:52
von mir aus ruhig auf platz uno ;)
motzes, 20.07.12 19:57
is ja mal was.
don papp, 20.07.12 18:53
Antville auf Platz 32 von 220! Hier, bei der Liste der 220 Best Blogging sites...
tobi, 19.07.12 21:37
Warum Ihr Kommentar gelöscht wurde Freie Übersetzung des Beitrags »Why Your Comment Was Deleted« von...
tobi, 23.06.11 12:24
wenn möglich bitte alle "Top Stories" auf Null setzen. Falls das zu aufwendig ist,...
swen, 11.06.11 00:08
immer wollen die alles kaufen. hat man denn nirgendwo seine ruhe.
zettel, 05.06.11 22:44
War das die Mussa Kussa GmbH, ehemals Tripolis?
micro_robert, 22.05.11 08:59
achwas, war ne spassfrage, sie würden das doch nie tun...
don papp, 22.05.11 07:17
?
tobi, 21.05.11 22:23
ab wann sind sie zu haben?
don papp, 21.05.11 21:49
Nachricht von Ponzi? From: xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx Subject: Anfrage Projektverkauf Date: 12. Mai 2011 13:49:31 MESZ To:...
tobi, 21.05.11 19:14
Testing LESS http://lesscss.org .box-shadow (@x: 0, @y: 0, @blur: 1px, @alpha) { @val: @x @y...
tobi, 14.05.11 20:16
Test pls ignore I ❤ Melons
tobi, 05.04.11 16:18
wehe sie nutzen das :D
DaveKay, 16.01.11 13:29
Sehr cool! Mit Exportfeature!
micro_robert, 16.01.11 13:21
super thanks
anselm, 16.01.11 11:22
ja. danke.
pappnase, 16.01.11 10:41
Danke.
hr.fuenfprozentfrau, 15.01.11 21:59
Super vielen Dank!
DaveKay, 15.01.11 19:21
Welcome to Myrstack. And welcome to Version 1.2.1 of Antville.org. I hope all is well.
tobi, 15.01.11 18:25
Vielen Dank auch meinerseits!
maeuschen, 14.08.10 19:44

RSS feed

Made with Antville
Helma Object Publisher